Spendenaktion vom 05.-26. September 2010

Nach der tollen „Nacht der Hexen“ im Herbst 2009 haben sich drei Geschäfte in Blieskastel-Webenheim erneut eine klasse Aktion für die Zeit vom 5. bis 26. September 2010 überlegt und zeigen damit wieder ein großes Herz für schwerstkranke Kinder.

Um unseren Verein finanziell zu unterstützen, wird im Salon Beate – Inhaberin: Beate Moschel – in der Bliestalstraße 45 in Webenheim den Preis für jeden 3. Haarschnitt in die Spendenkasse des Vereins fließen lassen. Einen Euro von jedem 3. Besucher des Sonnenstudios Bliestal – Inhaber: Norbert Gölzer – in der Bliestalstraße 46 in Webenheim wandert ebenfalls auf das Spendenkonto.
Last, but not least, wird vom Kosmetikstudio im Turm – Inhaberin: Marianne Reiter – in der Bliesgaustraße 6 in Blieskastel-Mitte von jeder 3. Behandlung einen Euro dem Verein der Blieskasteler Schutzengel gespendet.

Wir sagen allen Beteiligten dieser vorbildlichen und beispielgebenden Schutzengel-Aktion, insbesondere Frau Moschel, Herrn und Frau Gölzer sowie Frau Reiter, ein ganz herzliches Dankeschön für dieses tolle Engagement im Sinne unserer guten Sache.

Und freuen uns heute schon auf rege Teilnahme, vielen Dank!

Die Molkerei zu Webenheim – wie alles begann

Die Molkerei in Webenheim – wie alles begann:

Für die Bauern, die in den Gemeinden innerhalb des „unteren“ Bliestals lebten, war die Zeit 1929 / 1930 entscheidend. Einige Zeit zuvor kam ein Plan auf, eine Molkerei auch im saarpfälzischen Teil des Saarlandes, zu bauen. Innerhalb des Absatzes der Milchprodukte gab es Probleme und aus diesem Grund sollte die Molkerei erbaut werden.
Die Väter dieses Gedankens waren der damalige Bürgermeister von Webenheim, Otto Hussong, und der Bürgermeister von Blieskastel, Georg Oberhauser.
Gründungsprotokolle liegen keine mehr vor, da diese im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen sind, so dass man sich auf eine Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum im Jahre 1955 der Molkerei berufen muss.

Bezüglich des Standortes der Molkerei gab es so seine Tücken, monatelang gab es ein Hin und Her, wo denn nun die Molkerei erbaut werden solle. Im Blieskastler Lokal „Park Schwarz“ wurde dann, unter der Leitung von Julius Marschall aus Einöd, die Entscheidung getroffen, die Wahl fiel auf Webenheim, obwohl Blieskastel als Standort favorisiert wurde, mitunter deshalb, weil der Gleisanschluss ein Vorteil war. Doch die Molkerei wurde in Webenheim erbaut.

Es wurde die Genossenschaft „Molkereigenossenschaft der Saarpfalz e.G.m.b.H – Webenheim“ gegründet und die Eintragung in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichtes Blieskastel, erfolgte am 23. Mai 1929.

Quelle: Horst Weingart

Salon Beate

Frisuren und mehr…
… für Damen, Herren und Kinder. Seit 25 Jahren gibt es in unserem Dorf den „Salon Beate„.

Beate und ihr Team bieten für Jung und Alt, Haarschnitte und Hochsteckfrisuren an.
Zudem gibt es während des Jahres verschiedene Aktionen, die vor allem dem guten Zweck gewidmet sind.
So die Aktion für den kleinen Noel aus Einöd oder die Haarschneideaktion für den Förderverein der Kindertagesstätte Webenheim, bei der eine beachtliche Summe zusammenkam!

Donnerstags erhalten Kinder bis 12 Jahren einen Rabatt von 5, 10, 15 oder 20 % – dies wird ausgewürfelt!

Herren erhalten neben den Haarschnitten auch eine Rasur.

Und die Damen? Ob Waschen, Schneiden, Legen, Fönen – alles kein Thema!

Hochsteckfrisuren für besondere Anlässe können nach vorhergehender Terminvereinbarung gesteckt werden.

Lust auf schöne Haare und Frisuren?

Öffnungszeiten:
Di – Fr. 8:00 – 18:00 Uhr
Sa 8:00 – 14:00 Uhr

Salon Beate
Bliestalstr. 45
66440 Blieskastel
Telefon: 06842-3245

Go Top