Weemer Kirb 2018 – und sie war so scheen

Nach 4 Jahren Pause hieß es in diesem Jahr wieder: „Die Weemer Kirb, die Weemer Kirb is do, was sinn die Leit so froh, was sinn die Leit so froh!

33 Straußmädels und Straußjungs hatten beschlossen, die alte Tradition der Kirb wieder aufleben zu lassen. Und auch in 2018 waren es wieder viele Mädels und Jungs, die Webenheim über die Kirb in einen Hexenkessel verwandelten.

Bild von Klaus Weingart

Read More „Weemer Kirb 2018 – und sie war so scheen“

Webenheimer Bücherzelle hat ihre Pforte geöffnet

Seit einigen Tagen steht sie nun endlich – die Webenheimer Bücherzelle.

Und sie ist bereits mit allerlei Schmökern befüllt: Romane, Krimis und auch einige Kinderbücher sind darin zu finden.

Wie funktioniert die Bücherzelle?

Die Bücherzelle bietet die Möglichkeit, anderen diverse Bücher zur Verfügung zu stellen.
Das heißt, ihr könnt sowohl Bücher entnehmen und zum Lesen mitnehmen. Schön wäre es, wenn ihr vielleicht auch das eine oder andere Buch, das in euren Bücherregalen schlummert, in die Bücherzelle stellen würdet.

Und noch eine Bitte:
Auf der Rückwand der Bücherzelle findet ihr die Regeln, bitte lest sie durch und beherzigt diese.

Schweinelendche im Schinkemantel

Schweinelendche im Schinkemantel
Eenfach lecker

Dodezu brauche mir: (fa 3 – 4 Persone)

1 Schtigg Schweinelendche (sauwer vun Fettrand unn Silwerhäutche befreit)
8-12 Scheiwe Schwarzwälder Schinke
2 Becher Sahne
1 Becher Krääm fresch odder Schmandt
3 Essleffel Senneft, mittelscharf
200 Millilidder Weißwein
1 Schtigg Zwiwwel, gewerfelt
1 Schtigg Knowwelochzeebche, fein gehackt odder gedriggt
1 Essleffel Zucker
200 Millilidder Kraanewasser, hundsgeweenliches

Salz, Peffer, Gewerzmischung „Kräuter der Provence“, Soßebinder,
Öl zum Broode

IMG_20160214_121343

Unn so werd’s gemacht:

Es Lendche in 3 – 4 etwa 3 cm dicke Schtigger schräg durchschneide. Beidseitich leicht salze, stramm peffere unn ebbes vunn de Kräutermischung druff streue.
De Senneft medd ennem Becher Sahne scheen sämich verrühre. Die gewerzte Flääschscheibe scheen medd de Senneftsahne instreiche unn in Schickestreife zu eme Päckche innpacke. Ewentuell medd eme Zahnstocher fescht stecke. In de Pann die Päckcher im Öl scheen uff beide Seite anbroode. Noo etwa 5 Minudde erausnemme unn beiseit stelle. Die Zwiwwelle, de Zucker unn de Knowweloch in de Pann anschwitze, bis es leicht braun werd. Medd em Wein ablösche unn etwa 10 Minudde inkoche losse. Die üwweriche Senneftsahne, es Wasser unn de zwette Becher Sahne dezu unn verrühre. Die Flääschpäckcher serick in die Pann unn etwa nommo e verdel Stunn leicht köchele losse. Die Sooß medd Salz, Peffer, Krääm fresch unn de Gewerzmischung abschmecke unn bei Bedarf mim Soßebinder andicke.
Dodezu passe hervorragend Nudele odder Salzgrumbiere unn e schenner griener Salat.

De Kichebulle winscht e Gurrer !

IMG_20160214_150028