Steffi Richter-Schneider spendet 1.400 Euro als Hilfe für Courtney

Am 26. Februar 2011 feierte Steffi Richter-Schneider aus Webenheim ihren 50. Geburtstag und ließ sich zudem an diesem Tag in der Kirche Webenheim taufen.

Bis in den späten Abend feierte Steffi ihr bedeutsames Ereignis im Sportheim Blieskastel-Webenheim mit zahlreichen Gratulanten bei bester Unterhaltung und guter Bewirtung. Weil die Jubilarin das schwere Schicksal der 10-jährigen Courtney Williams sehr berührt, wählte sie für ihre Feier bewusst das Motto: „Hilfe für Courtney„. Es war ihr ein Herzensanliegen, anstelle von Geburtstagsgeschenken lieber eine Geldspende zugunsten dieses kleinen, hilfsbedürftigen, schwerkranken Mädchens zu erhalten und anschließend unserem Verein dieses Geld gezielt als Beitrag zur Beschaffung des notwendigen Treppenliftes für das kranke Mädchen zu spenden.

Tolle Künstler unserer Region, wie „De Plattmacher2 (Günter Hussong), „Die doof Nuss“ (Peter Rebmann), der Zauberer Rainer Stürmer aus Ottweiler sowie Philipp Allar und Nicolas Kunz mit wunderbaren musikalischen Beiträgen, gestalteten das vielseitige, attraktive und unterhaltsame Rahmenprogramm der Feier. Dankenswerter Weise traten ausnahmslos alle Künstler unentgeltlich für unsere gute Sache (ein Treppenlift für Courtney) auf.

Spendenübergabe durch Steffi Richter-SchneiderAm Ende staunte nicht nur Steffi über die wirklich bemerkenswerte Spendensumme von 1.400 Euro, die durch zahlreiche Geldgeschenke in die eigens hierfür gebastelte Spendendose zusammen kam.
Bereits am 03.03.2011 überbrachte Frau Richter-Schneider unserem Vorstandsmitglied Diana Eicher die stolze Spende als wertvollen finanziellen Beitrag zur Beschaffung des Treppenliftes. Sie zeigte sich über das Spendenergebnis hochzufrieden und bat ausdrücklich darum, ihren herzlichen Dank an alle Spender zu übermitteln.

Steffi Richter-Schneider möchte sich auf diesem Wege auch bei den zahlreichen helfenden Händen an diesem Geburtstag bedanken und den Gästen, die mit ihren Geldspenden nicht nur Steffi eine Freude bereitet haben, sondern vor allem der 10-jährigen Courtney.
Seit dem 26.04.2011 wird der Treppenlift bei der Familie Williams eingebaut.

DANKE!

Quelle: Webseite der Blieskasteler Schutzengel e.V.

Floh- und Kram-Markt am 30.04. und 01.05.2011 in Brenschelbach

Am Samstag, 30.04.2011, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
und
am Sonntag, 01.05.2011, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr,

in 66440 Blieskastel-Brenschelbach, Am Bahnhof 30 – ehemaliger Campingplatz –

einen großen Floh- und Kram-Markt veranstaltet.

Der gesamte Erlös der Veranstaltung ist für die schwerstkranke 10-jährige Courtney aus Blieskastel bestimmt, für die der Verein Schutzengel e.V. zwei Treppenlifte beschaffen möchte.

Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt.

Bitte unterstützt die Aktion und besucht den Flohmarkt in Brenschelbach!

ERS Blieskastel spendet für schwerstkranke Kinder

Unter dem Motto „Ein Fest mit allen Sinnen“ führte die Erweiterte Realschule Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel am 29. November 2010 zum fünften Male ihren Adventsmarkt durch.
Den zahlreichen Gästen wurden im vorweihnachtlichen Ambiente ein ansprechendes Rahmenprogramm, tolle selbst gefertigte Artikel (Adventsgestecke, Buttons, Weihnachts-Grußkarten, Holzarbeiten, Körnerkissen usw.) sowie Kaffee und selbst gebackene Kuchen geboten. Wie uns die Schulrektorin, Frau Sylvia Behet, stolz berichtete, hatten sich alle 23 Klassen, viele Eltern der insgesamt 530 Schülerinnen und Schüler sowie der Schul-Förderverein stark in die Vorbereitungen und in die Veranstaltung eingebracht, so dass der Adventsmarkt zum Volltreffer wurde. Einvernehmen bestand darüber, dass der Erlös einer im Rahmen des Adventsmarktes durchgeführten Sammlung einem sozialen Zweck zukommen soll.
Welches lokale Projekt jedoch die Spendensumme in Höhe von insgesamt 434,25 Euro letztlich erhält, blieb zunächst noch einem schulinternen Meinungsfindungsprozess vorbehalten. Die Klasse 9M1 – Klassenlehrerin Frau Barbara Montenarh – hatte die Idee und machte den Vorschlag, die gesammelten 434,25 Euro unserem Verein zu spenden, so dass das Geld schwerstkranken Kindern zugute kommt.

Bei der Spendenübergabe am 11.02.2011 in der Geschwister-Scholl-Schule bedankte sich der 1. Vorsitzende unseres Vereins bei der Schulleiterin Frau Behet sowie allen Schülerinnen und Schülern herzlich für die wunderbare Geste und erläuterte, dass der Spendenbetrag für die schwerstkranke 9-jährige Courtney Williams aus Blickweiler verwendet wird, für die dringend einen Treppenlift beschafft werden muss.

Tolles Engagement des Sonnenstudios Bliestal in Webenheim

Immer wieder auf’s Neue engagiert sich Frau Regina Gölzer vom Sonnenstudio Bliestal in der Bliestalstraße 46 in 66440 Blieskastel-Webenheim für schwerstkranke Kinder. Diesmal hat sie sich etwas Besonderes einfallen lassen, indem sie zunächst attraktive Preise sammelte und dann in der Zeit vom 01.02. bis 14.02.2011 in ihrem Geschäft eine Tombola für den Verein „Blieskasteler Schutzengel“ veranstaltete. Den dabei erzielten Erlös in Höhe von 225 Euro überbrachte Frau Gölzer am 15.02.2011 unserem Vereinsvorstand.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Schutzengel Regina Gölzer für die wunderbare Initiative und die tolle Spende.
Bereits heute freuen wir uns voller Spannung auf die nächste Aktion, die ganz sicher folgen wird.

1.000 Euro Spende der Freiwilligen Feuerwehr Biesingen

Im Januar 2011 führte die Freiwillige Feuerwehr Biesingen ihre alljährliche „Aktion Weihnachtsbaum“ durch, bei der ausgediente Christbäume bei den Anwohnern abgeholt und entsorgt werden. Als „Dankeschön“ erhalten die engagierten, fleißigen Feuerwehrangehörigen einen kleinen finanziellen „Obulus, der immer für soziale und gemeinnützige Zwecke verwendet wird.

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Biesingen am 19.02.2011, bei der u.a. Kreisbrandinspektor Herr Uwe Wagner und der Wehrführer der Stadt Blieskastel, Herr Hess, zugegen waren, würdigte der Löschbezirksführer der Freiwilligen Feuerwehr Biesingen, Herr Martin Schwarz, unter Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ das soziale Engagement der „Blieskasteler Freunde und Helfer“. Herr Schwarz zeigte sich erfreut darüber, dass bei der diesjährigen „Aktion Weihnachtsbaum“ weit über 900 Euro zusammen kamen, die von der Feuerwehr selbst sogar auf den stolzen Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro aufgerundet wurden. Die Überreichung des Spendenschecks an den Vorsitzenden der „Blieskasteler Freunde und Helfer“, Klaus Port, erfolgte durch den stellvertretetenden Löschbezirksführer der FFW Biesingen, Herrn Thomas Nicolaus.

Herr Port, der bereits zuvor in seinem Grußwort als Leiter der Polizeiinspektion Blieskastel die jederzeitige gute, konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit beider Institutionen bei gemeinsamen Einsätzen im „Alltagsgeschäft“ positiv hervorgehoben hatte, bedankte sich bei den Angehörigen der Biesinger Freiwilligen Feuerwehr mit herzlichen Worten für deren tolles Engagement und die großzügige Spende zugunsten schwerstkranker Kinder; dabei erläuterte Port anhand konkreter Fallbeispieledie Arbeit und das Wirken des „Schutzengelvereins“.

Harmonische Mitgliederversammlung des „Blieskastler Schutzengelvereins“

„Alter“ Vorstand wieder gewählt

In weniger als 90 Minuten ging die sehr gut besuchte Mitgliederversammlung am 17.02.2011 in der Gaststätte „Alt Schmidt“ in Blieskastel in lockerer Atmosphäre „über die Bühne“. Allen 22 Aufnahmeanträgen wurde einstimmig zugestimmt, so dass sich die Mitgliederzahl auf 71 erhöht. Zu Beginn seines ausführlichen Rechenschaftsberichtes mit insgesamt 18 (!) durchgeführten Veranstaltungen und zahlreichen sonstigen Aktivitäten des Vereins „Blieskasteler Freunde und Helfer – Schutzengel für Kinder e.V.“ bedankte sich Vorsitzender Klaus Port bei seinen Vorstandsmitgliedern Diana Eicher (Schriftführerin), Helmut Allar (Stellvertretender Vorsitzender) und Peter Geble (Schatzmeister) für die jederzeit sehr angenehme, konstruktive, engagierte und vor allem auch sehr erfolgreiche Zusammenarbeit in der zurückliegenden zweijährigen Amtsperiode; dabei äußerte Klaus Port zugleich seine persönliche Wunschvorstellung, die bisherige sehr erfolgreiche Teamarbeit in dieser bewährten Formation weitere zwei Jahre zum Wohle des Vereins kontinuierlich fortsetzen zu wollen.

Port hob besonders hervor, dass die vor zwei Jahren gesetzten hohen Ziele weit übertroffen wurden, so dass im Jahre 2009 insgesamt 10.000 Euro und im Jahre 2010 sogar über 15.000 Euro an Spendengeldern zur Unterstützung schwerstkranker Kinder tatsächlich verwendet wurden. Insoweit bedankte sich der Vorsitzende herzlich bei allen Vereinsmitgliedern, Freunden, Gönnern, Unterstützern, Sponsoren sowie bei den Freunden vom THW Aßweiler, die unserem Verein jederzeit hochmotiviert und engagiert zur Seite stehen.

Besonders stolz ist Port darauf, dass unser Verein von den Lesern der Saarbrücker Zeitung zum „Besten Verein des Monats August 2010“ (Gewinnprämie 1.000 Euro) gewählt wurde und unsere von Stephanie Lück professionell erstellte und immer aktuell gepflegte Internetseite im bundesweiten Wettbewerb um die beste Vereinsseite zur besten Internetseite des Monats September 2010 gekürt wurde.

Schatzmeister Peter Geble informierte unter Offenlegung der Einnahmen und Ausgaben eingehend über die gute, „gesunde“ Finanzlage des Vereins. Die beiden Kassenprüfer Thomas Gimmler und Manfred Mailänder bestätigten der Versammlung insoweit eine absolut korrekte, beanstandungsfreie Kassenführung.

Peter Komp führte in der Folge als Versammlungsleiter in „gekonnter Manier und in rekordverdächtiger Zeit“ die Neuwahl des Vereinsvorstandes durch, die zum Ergebnis hatte, dass der „alte Vorstand“ auch wieder der „neue Vorstand“ ist. Klaus Port und seine Vorstandsmitglieder Diana Eicher, Helmut Allar sowie Peter Geble haben sich für die neue Amtsperiode viel vorgenommen und ein umfangreiches Jahresprogramm 2011 erarbeitet.

Vorrangiges Nahziel ist es, einen dringend notwendigen, aber teuren Treppenlift für die schwerkranke 9-jährige Courtney aus Blieskastel anzuschaffen. Hierfür werden Spendengelder beim Schutzengellauf am 06. April und anlässlich einer Wohltätigkeitsveranstaltung mit dem Musikorchester der Firma Bosch Homburg am 16. April in der Bliesgau-Festhalle gesammelt.

Darüber hinaus stehen bereits jetzt 12 weitere Veranstaltungen zugunsten schwerstkranker Kinder auf dem Jahresprogramm 2011.

Aufgrund einer Änderung steuerrechtlicher Bestimmungen war in der Mitgliederversammlung auch über eine rein formale Satzungsänderung in § 12 (Auflösung des Vereins) Beschluss zu fassen. Einstimmig wurde der bereits mit dem Finanzamt Homburg abgestimmten Neufassung zugestimmt, wonach „bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes das Vermögen an die Stadt Blieskastel fließt, die es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige und mildtätige Zwecke zu verwenden hat.“

In seinem Schlusswort bedankte sich der alte und neue Vorsitzende Klaus Port und bei allen Versammlungsteilnehmern für den zügigen und reibungslosen Sitzungsverlauf und bedankte sich im Namen des wiedergewählten Vereinsvorstandes für das ausgesprochene Vertrauen. Mit dem Slogan „Es gibt viel zu tun, packen wir es an !“ beendete Port die sehr harmonische Versammlung, in der die Bürgermeisterin von Blieskastel, Annelie Faber-Wegener, als 50.Vereinsmitglied aufgenommen worden ist.

Go Top