Webenheimer Bücherzelle hat ihre Pforte geöffnet

Seit einigen Tagen steht sie nun endlich – die Webenheimer Bücherzelle.

Und sie ist bereits mit allerlei Schmökern befüllt: Romane, Krimis und auch einige Kinderbücher sind darin zu finden.

Wie funktioniert die Bücherzelle?

Die Bücherzelle bietet die Möglichkeit, anderen diverse Bücher zur Verfügung zu stellen.
Das heißt, ihr könnt sowohl Bücher entnehmen und zum Lesen mitnehmen. Schön wäre es, wenn ihr vielleicht auch das eine oder andere Buch, das in euren Bücherregalen schlummert, in die Bücherzelle stellen würdet.

Und noch eine Bitte:
Auf der Rückwand der Bücherzelle findet ihr die Regeln, bitte lest sie durch und beherzigt diese.

„Eins mehr“ am 06.07.2015 im DM in Webenheim

… unterstützen Sie „Die Homburger Tafel“

Am 06.07.2015 von 16 – 19 Uhr findet im DM in Webenheim die Aktion „Eins mehr“ statt.

Die Idee, die hinter „Eins mehr“ steckt, ist einfach. Bei Ihrem Einkauf im DM kaufen Sie einen Artikel mehr, der der Homburger Tafel zugutekommt.
Obst, Reis, Gemüse, Käse, Nudeln, Drogerieartikel, Kaffee, Babynahrung, usw. – durch Ihren Artikel können Sie bedürftigen Menschen in Stadt und Land helfen, ihnen ihr tägliches Brot geben. Denn diese Menschen haben, trotzdem dass es Lebensmittel im Überfluss gibt, nicht jeden Tag ausreichend zu essen. Die Homburger Tafel unterstützt mit vielen ehrenamtlichen Helfern diese Menschen, hilft ihnen, eine schwierige Zeit zu überbrücken.

Ansprechpartnerin dieser tollen Aktion ist Steffi Richter-Schneider, die sich seit Jahren für die Homburger Tafel und die Bedürftigen engagiert.

Auch Sie können helfen – kaufen Sie am 06. Juli einfach einen Artikel mehr!

Die Homburger Tafel sagt danke! Danke, dass Sie den bedürftigen Menschen helfen! Danke, DM Webenheim!

Hilfe für die „Homburger Tafel e.V.“

Wie ich vor einiger Zeit bereits berichtet habe, hat Steffi Schneider-Richter eine Sammelstelle für die Homburger Tafel geschaffen.

Momentan fehlt es an Kinderkleidung, Kinderspielzeug, Hygieneartikeln und Lebensmitteln.

Jeder von uns kann helfen!

Die Sachen können bei Steffi Richter-Schneider abgegeben werden, also sozusagen „um die Ecke“ – schneller und einfacher geht Helfen nicht mehr.

Steffi Richter-Schneider
Bliestalstrasse 57
66440 Blieskastel-Webenheim
Telefon: 06842-9579517
Mobil: 0174-3325449

Die Bliesgau-Kiste – Geschenkideen aus dem Bliesgau

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für meine Geschäftspartner und Kunden, kam mir der Gedanke, in diesem Jahr regionale Geschenke in Erwägung zu ziehen.

Ich „googel“ so vor mich hin und stoße auf die Seite des Biosphärenreservat Bliesgau. Hier gibt es die Kategorie „Produkte und Partner“, die vielerlei bietet. Das Bliesgau-Regal wird beworben, die verschiedenen Obst- und Wurstprodukte, Honig, Milchprodukte bis hin zu Kosmetik – ja, sogar Möbel – werden hier angeboten. Neugierig geworden, stoße ich auf die Bliesgau-Kiste.

Diese Kiste ist eine schöne Geschenkidee, nicht nur zu Weihnachten, sondern immer dann, wenn man auch für den kleinen Geldbeutel etwas benötigt.
Die Bliesgau-Kiste – eine originelle Geschenkidee mit dem Charme des Bliesgau vereint. Regionale Produkte aus dem Biosphärenreservat Bliesgau, eben ein Stück Heimat, wird ihn die Kiste gepackt.
Was zählt zur regionalen Produktpalette?
Bliesgau-Apfelsaft und Apfelsecco, verschiedene Konfitüren und Honige, verschiedene Wurstsorten, eingelegtes Gemüse, herzhafte Kürbisspezialitäten und Rapsöl, Gemüsesäfte und Apfelessig mit und ohne Kräuter, natürlich Schnäpse und Liköre und Mariendistel- und Leindotteröl.

Und dann sehe ich, dass es die Bliesgau-Kiste sogar in Webenheim zu kaufen gibt.
Familie Schunck in der Kaiserstrasse ist der Ansprechpartner für mich und natürlich Sie!

Kontakt:
Familie Schunck
Kaiserstr. 1
66440 Blieskastel-Webenheim

Prämierung der besten Ernteergebnisse…

… beim Federweißerfest

des Löschbezirks Webenheim am Sonntag, den 03. Oktober 2010

Im Rahmen des Federweißerfestes wird es in diesem Jahr eine Prämierung des größten Kürbisses, der größten Rummel, der dicksten „Grumbeer“ sowie des größten Zucchinis geben.
Die jeweils Erstplatzierten der jeweiligen Kategorie werden gegen 17 Uhr ermittelt und erhalten einen Sachpreis.
Die Teilnehmer können ihre Ernteergebnisse ab dem Festbeginn um 11 Uhr direkt am Feuerwehrgerätehaus in Webenheim abgeben.
Sollte es beim Transport von großen Kürbissen, etc, Probleme geben, dann bitte einfach telefonisch bei Klaus Weingart (06842-4469) melden, die Feuerwehr wird dann den Transport organisieren.
Wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Beteiligung beim diesjährigen Erntedank-Wettbewerb und sind schon auf die „großen“ Ernteergebnisse gespannt.

Quelle: Blieskasteler Nachrichten Nr. 39/2010