Leckere Weihnachtsplätzchen für Kinder in der Kinderklinik Homburg

Leckere Weihnachtsplätzchen in Kinderklinik Homburg für schwerkranke Kinder übergeben
Der Vorstand des gemeinnützigen Vereins „Blieskasteler Freunde und Helfer – Schutzengel für Kinder e.V.“ hat in einer spontanen Aktion beschlossen, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit schwer erkrankten Kindern, die in der stationären Abteilung der Kinderklinik Homburg behandelt werden müssen, wenigstens eine kleine Freude zu bereiten. Nachdem in aller Kürze über 50 Gebäcktütchen mit leckeren Weihnachtsplätzchen und mehrere Früchtekuchen „organisiert“ waren, wurde das Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg angesteuert und dort unvermittelt die unter ärztlicher Leitung von Klinikdirektor Prof. Dr. Ludwig Gortner (stellvertr.Klinikdirektor Prof. Dr. Gerd Dockter) stehende Kinderklinik im Gebäude 9 aufgesucht. Die Überraschung des unangekündigten Besuches im Sekretariatsbüro war dann auch groß. Frau Stahl nahm stellvertretend für die Klinikleitung und die zahlreichen schwerkranken Kinder der Klinik die Gebäckspende mit wohltuenden Worten des Dankes aus den Händen der beidenVorstandsmitglieder Klaus Port und Peter Geble freudig entgegen.

Die Blieskasteler Freunde und Helfer planen noch vor Weihnachten weitere ähnliche Aktionen dieser Art.

Wir wünschen allen Kindern in der Kinderklinik von Herzen baldige und vollständige Genesung und dass sie das bevorstehende Weihnachtsfest im Kreise ihrer Familien zuhause feiern können.

Go Top